Google Earth (31.08.2015)

Heute habe ich wieder einmal einen Blick auf Google Earth geworfen. Mittlerweile ist das Feld durch eine Baustelle ersetzt worden:

Google Earth (31.08.2015
Google Earth (31.08.2015
Google Earth (31.08.2015
Google Earth (31.08.2015
Google Earth (31.08.2015
Google Earth (31.08.2015

Wohin mit dem Rasen?

Nachdem wir ein relativ großes Grundstück haben und darauf noch nichts “verbaut” ist (dh. kein Garten, keine Spielanlagen usw.) besteht er bisher nur aus Wiese und Unkraut.

Das bedeutet, dass wir nach 1,5 Stunden mähen so viel Grünzeug haben, dass es sich in der Bio-Tonne nicht ausgeht. Auch in den Komposter soll man so viel Rasen nicht geben.

Leider gibt es in unserer Gemeinde auch keine Grünzeugsammelstelle. Laut Gemeinde ist jeder für seinen Rasen selbst zuständig. Aber es gibt einen Bio-Sack.

Der Sack kostet 1,56 EURO. Er hat ein Fassungsvermögen von 120 Liter und wird von der Müllabfuhr mitgenommen.

Gestern lief der erste Test und wie es scheint haben wir dieses “Problem” endlich gelöst.

Eine “Sammelstelle” für den Rasen am eigenen Grundstück wollten wir eigentlich nicht haben, da es Platz wegnimmt und wie wir bei unseren Nachbarn gesehen haben, nach ein paar Wochen auch bereits voll ist.

Der Zaun und das Tor ist fertig.

Bereits seit Freitag (bzw. endgültig seit Montag) ist der Zaun und das Tor nun fertig.

Tor & Zaun (07.08.2015)
Tor & Zaun (07.08.2015)
Tor & Zaun (07.08.2015)
Tor & Zaun (07.08.2015)
Tor & Zaun (07.08.2015)
Tor & Zaun (07.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)
Tor & Zaun (10.08.2015)